Kaleidoskopische vertikale Garten.

Kunstinstallation für Girona Temps de Flors 2017.
Projekt wo eine Interaktion mit dem Public generiert wird.
An der Rückseite befinden sich Kästen in denen wenn man durch Kaleidoskope schaut und ein Rad dreht,kan man von das Spektakel der Fragmentierung der Blumen geniessen.Auf seiner Vorderseite erscheint eine vertikale Garten, in dem die gleichen Kästen zwischen dem Grün sich hervorragen. Drinnen diesen Kästen sind die Blumenpflanzen platziert und wenn diessen drehen verleihen Sie Dynamik.
In Zusammenarbeit mit Ludovica Rossi, Camila Sgamma, Michele Didonna, Chiara Flamini, Chiara Visone y Elisabetta Gaglio.

Zurück zu Projekte